Grandiose Auftritte von Bojan Aladzic und Omar Rondon-Velasco

Mit einem internationalen Vergleichskampf ließ der BC Piccolo die Boxsaison 2011 ausklingen. Die Sportreise führte nach Dornbirn, wo zum dortigen Boxclub seit fünf Jahren eine enge Sportfreundschaft besteht. Auch bei ihrem vierten Auftritt in der legendären Schorenhalle hinterließen die Schützlinge des Trainerquartetts Wolfgang Schwamberger, Pavlica Steko, Jens Seipelt und Birkan Eksen einen starken Eindruck. Alle neun Wertungskämpfe gingen über die volle Distanz von drei Runden. Zwar ging der Gesamtsieg mit 10:8 an die Einheimischen, doch dies nur aufgrund eines Fehlurteils.

 

Rund 500 Fans, darunter auch 30 Brucker Schlachtenbummler, ließen sich die einmalige Boxatmosphäre in der uralten Dornbirner Viehversteigerungshalle nicht entgehen. Die meisten Besucher drängten sich auf den erhöhten Sitzreihen um den im Führring aufgebauten Boxring und erlebten so das Geschehen hautnah mit. Auch von der restlos gefüllten Empore aus wurden die Boxer zu Höchstleistungen angespornt.

 

Im Junioren-Weltergewicht nutzte Nachwuchsmann Konstantin Dubber klug seine Reichenweite aus und sammelte gegen Leon Weber(Dornbirn) fleißig Punkte für seinen Sieg. Eine der spannendsten Begegnungen fand im Leichtgewicht statt. Hier hatten sich die Dornbirner mit dem 3. Deutschen Jugendmeister Benedikt Probst (BC Singen) verstärkt. Bayernmeister Fatih Dübüs hielt vehement dagegen und glänzte mit präzisen Kombinationen. Bedauerlich, dass die drei Austria-Kampfrichter ihre beiden bayerischen Kollegen mit 3:2 überstimmten und damit Dübüs zumindest ein remis verwehrten. Im Brucker Lager herrschte deshalb große Aufregung.

 

Die Dornbirner gewannen weiter Oberwasser, denn im Junior-Mittelgewicht setzte sich Yasin Kilic gegen den Piccoloboxer Idris Mischko klar durch. Brucks baumlanger Mittelgewichtler Rustan Schachbulatow ließ sich dann von Auswahlboxer Simon Strohmeyer die Halbdistanz aufdrängen, aus der er zwangsläufig kaum nennenswerte Treffer landen konnte. Besser machte es im Halbschwergewicht Vartanes Awetisjan, der sich drei Runden lang mit Staatsmeister Mikael Gargiev eine wahre Ringschlacht lieferte. Sie wurde mit einem Unentschieden bewertet und die Dornbirner gingen mit einem 7:3 Vorsprung optimistisch in die Pause. Zumal sich in ihrer Kabine noch drei weitere Staatsmeister aufwärmten.

 

Schwergewichtler Clemens Türtscher, seines Zeichens dreifacher österreichischer Meister erntete zwei weitere Punkte für sein Team, weil Piccoloboxer Kristian Andric seine rammende Führungshand viel zu selten zum Einsatz brachte . Keinen Respekt dagegen kannte Bayernmeister Mert Dural vor Jugendchampion Ali Amer (Dornbirn), gegen den er aus allen Rohren zurückfightete. Sein unermüdlicher Einsatz wurde mit einem verdienten Unentschieden belohnt.

 

Die beiden Schlusskämpfe entwickelten sich dann zu den absoluten Rennern. Im Mittelgewicht zog Bayerns Exmeister Omar Rondon-Velasco alle Register seines Könnens und landete aus seiner kompakten Deckung heraus blitzsaubere Treffer. Auch sein Kontrahent Sebastian Henninger gab alles, doch dessen Aktionen waren zu ungenau.

 

Für die Überraschung des gelungenen Boxabends sorgte aber Halbweltergewichtler Bojan Aladzic, der kürzlich sogar Süddeutscher Vizemeister wurde. Verzweifelt versuchte der mehrfache Staatsmeister und Lokalmatador Ivan Obradovic in die Halbdistanz einzudringen, doch Aladzic kam ihm stets mit seinen knallharten Serien zuvor. „Der Auftritt von Bojan war sensationell. Immerhin ist Obradovic Österreichs Kandidat Nr. 1 für Olympia 2012“, freute sich Piccolo-Chef Manfred Kaltenhäuser über den Erfolg.

 

Trotz der beiden Siege hat es dann für die Brucker doch nicht für ein Unentschieden im Gesamtergebnis gereicht. Geschäftsführer Franz Santl bedauerte, dass die Gastgeber die mitgebrachten Sebastian Stallinger, Kilian Beckmann, Ramona Mayer und Katinka Semrau nicht besetzten konnten. Immerhin durfte Federgewichtler Utz sein Können in einem Einlagekampf unter Beweis stellen, in dem er gegen den unorthodox boxenden Deniz Medved (Königsbrunn) nach Punkten besiegte.

 

Zur Bildergalerie: