"2. Medaillen-Integrations Open 2012"

am Samstag, 24. November,

Beginn 12 Uhr  

in der Jahnhalle Fürstenfeldbruck

 

30 Clubs nahmen an unserem 2. Open teil, das in erster Linie dem Nachwuchs vorbehalten war. In einem Neunstundenprogramm wurden 40 Kämpfe präsentiert. Den Wanderpokal als bester Verein schnappte sich der 1.BC Haan Augsburg mit vier Siegen. 

 

Alle Ergebnisse:

Internat. Deutsche Meisterschaft

Frauen, U-17 und U19 Boxerinnen

14. - 17. November 2012

Schifftalhalle PLÖN

MANDY BERG erkämpft sich mit drei Siegen die Deusche Meisterschaft

 

Mit 13 Boxerinnen aus Bayern reiste Delegationsleiter Manfred Kaltenhäuser zu den Deutschen Meisterschaften nach Plön. An Bord waren auch Dragana Pozderovic und die EM-U17 Bronzemedaillengewinnerin Mandy Berg vom BC Piccolo. Mandy wurde Deutsche Juniorenmeisterin im Federgewicht bis 54 kg. Dragana scheiterte im Viertelfinale nach einem 15:15 wegen eines Hilspunktes an der Silbermedaillengewinnerin Natalia Bauer (Niedersachsen) 

 

zum Bericht:

 

Results:

 

Bilder:

Samstag 10. November 2012

Nachwuchsveranstaltung

Boxhalle Ingolstadt:

Sechs von sieben Piccolos siegten

 

Sieben Piccoloboxer  der Jahrgänge 1996 bis 1999 kamen bei der Nachwuchsveranstaltung in Ingolstadt zum Einsatz. Lediglich Goran Djuric musste sich mit einem Unentschieden begnügen, alle Anderen siegten. Damit war die Truppe um Pavlica Steko und Jens Seipelt mit Abstand erfolgreichster Verein.

In einem Spitzengefecht besiegte Bayernmeister Sebastian Utz den Landshuter Florit Shala nach Punkten.

 

zum Bericht: 

3. - 10. November 2012

Wladyslawowo/Polen

Europameisterschaft wU17 und wU19

MANDY BERG vom BC Piccolo erkämpft Bronze

 

Gold für Darlene Jörling und Irina Schöneberger

Die Juniorinnen holen viermal Bronze.

 

 181 Boxerinnen aus 20 Nationen gingen bei den Europameisterschaften der U17-Junioren (90 T.) und U19-Jugend (91 T.) vom 4.-9. November  in Wladyslawowo an der polnischen Ostseeküste an den Start. Mit 12 jungen Damen  nimmt  der Deutsche Boxsportverband DBV am Titelrennen teil. Mit beachtlichem Erfolg, denn mit zwei Goldmedaillen in der U19 und vier Bronzemedaillen in der U17 konnte man wirklich nicht rechnen. Darlene Jörling und Irina Schöneberger räumten gewaltige Hindernisse aus dem Weg zur Europameisterschaft.

 

Auch Mandy Berg vom BC Piccolo boxte sich nach vorne. Sie besiegte die Ungarin Krisztina Varga durch RSC und darf sich nach einer Niederlage gegen Lokalmatadorin Klaudia Markocka über Bronze freuen. Herzlichen Glückwunsch, liebe Mandy. 

zur EM-Seite:

 

zu den Results:

 

 

 

U17 Finalkämpfe am Freitag, 9. November
U17SessionFinalsProgramm.pdf
PDF-Dokument [52.7 KB]
U19 Finalkämpfe Results
U19Session5FinaleResults.pdf
PDF-Dokument [28.6 KB]

Fürstenfeldbruck, 30. Oktober 2012

Stefano Messina: Held des Tages

Aufregung herrschte am 30. Oktober kurz vor dem Trainingabend des BC Piccolo. Die Polizei beordnete Trainer Wolfgang Schwamberger, Thomas Köhle und Rudi Ehrl zum Parkplatz vor der Schulturnhalle Nord in Fürstenfeldbruck. Sie fanden ihre abgestellten Fahrzeuge mit Platten in den Reifen vor. Auch das Kfz von Boxer Stefano Messina hatte es erwischt. Doch der saß noch im Fahrzeug. Pech für den Reifenstecher........

 

Die Reifenstecherstory:

 

 

20. und 21. Oktober 2012 

Landkreishalle Weißenburg:

Bayerische Meisterschaften

Zwei Meistertitel, ein Besten-Vereinspokal und Blumen für das Geburtstagskind Dragana

 

27 bayerische Clubs ermittelten in Weißenburg ihre Meister 2012 in den Klassen der Männer undFrauen. Der BC Piccolo hatte vier Athleten gemeldet, von den Katinka Semrau mangels Gegnerin erst gar nicht anzureisen brauchte. Aber auch ohne sie war die Mission "Bayerische Meisterschaft" für den Bruck Boxclub ein voller Erfolg.

 

zum Bericht:

 

Sonntag, 14. Oktober 2012

Braun Arena WEIDING

Ostbayerisches 

Nachwuchs-Bestenturnier 2012

BC Piccolo feiert sechs Siege

 

Sieben Athleten des BC Piccolo kletterten beim Turnier in Weiding in den Boxring. Sechs davon wurden zu Siegern erklärt. Im einzigen Frauenkampf überraschte Dragana Pozderovic mit einem Punktsieg über die DM-Dritte Diana Loichinger.

 

zum Bericht: 


5.-7. Oktober 2012

Queens-Cup Stralsund

Piccoloboxerin Mandy Berg bahnt sich den Weg zur Junioren-EM

Mit einem 13:8 Punktsieg über die Dänische Meisterin Mariann Wahab (SK Arhus) ließ Mandy Berg aufhorchen. Für die Juniorenboxerin des BC Piccolo war es beim Queens-Cup in Stralsund der erfolgreiche Einstieg in das internationale Boxgeschäft. Dieser Sieg dürfte ihr die Teilnahme an der EM in Polen gesichert haben.

 

Den Turniersieg von Stralsund verbaute ihr dann die WM-Dritte von Antalya 2011, die mehrfache Hollandmeisterin Alicia Holsken. Mandy Berg bewies auch hier ihr Talent, wenngleich sie ihrer Gegnerin ehrenvoll mit 5 :13 unterlag.

 

 

 

 

 Samstag, 1. September 2012

im Festzelt MAISACH bei Fürstenfeldbruck

"2. Challenge-Cup 2012" Boxturnier

 

Seit 50 Jahren ist Manfred Kaltenhäuser beim BC  Piccolo in Amt und Würden. Bei solch einem Jubiläum darf natürlich eine Veranstaltung in seiner Heimatgemeinde Maisach nicht fehlen. Mit der Durchführung des „2.Challenge-Cup 2012“ im Festzelt ist ihm und seinen Mitstreitern ein sehenswertes Vierstundenprogramm gelungen.  Die  Fans  erlebten  18 spannende Fights, von denen fünf in den Frauenklassen absolviert wurden. 

 

16 Clubs von Basel bis Pocking, von Graz bis Offenbach nahmen an der Trophäenjagd teil. Der Pokal für den erfolgreichsten Verein ging mit drei Einzelsiegen an TUS Traunreut. 

 

zum Bericht

zu den Bildern

13.08.2012 Olympisches Boxturnier London

Großbritannien holt dreimal Gold

 

Es war der Heimvorteil, den die Briten rigoros ausnutzten konnten. Denkbar knappe Entscheidungen zu ihren Gunsten sorgten für vier Medaillenränge bei den Männern. Bei den Frauen allerdings benötigte ihre Olympiasiegerin Nicola Adams keinerlei Hilfe der Jury.  Die Ausnahmeathletin hob sich im Fliegengewicht mit 16:7, 11:6 und 16:7 deutlich von der Konkurrenz ab. 

zum Bericht

Sonntag, 8. Juli 2012 

im Festzelt Fürstenfeldbruck:

BC Piccolo vs. BC Innsbruck/Auswahl Tirol  12 : 8 (internat. 16:14)

 

Beim  traditionellen Brucker Volksfestboxen hatte sich   trotz Sommerwetter eine stattliche Fangemeinde  um den Boxring versammelt. Sie erlebte zehn spannende Wertungskämpfe auf technisch hohem Niveau zwischen dem BC Piccolo und dem BC Innsbruck. Die Tiroler hatten sich zwar mit Athleten aus Vorarlberg und Wien verstärkt, doch zum Schluss verkündete Moderator Hermann Czujan (Straubing) einen 12:8 Gesamtsieg für die Einheimischen (internat.Wertung 16:14).

 

zum Bericht

 

zu den Bildern

 

Arthur Krischanowski und Dominik Thiemke erkämpfen Silber bei der Junioren-EM in Sofia!

Das deutsche U17-Team bei der EM in Sofia:Foto v. oben links: Marcel Hadjali, Dominik Thiemke, Arthur Krischanowski, Jonathan Zumbe, Wladislaw Baryshnik Paul Wall, Silvio Schierle, Murat Yildirim, Paul Krüger

Wer hätte das gedacht? Deutschlands Junioren trumpften bei der Europameisterschaft in Sofia gehörig auf.

Mit neun Athleten waren sie angereist, drei davon landeten in den Medaillenrängen. Wladislaw Baryshnik (KSC Backnang) erkämpfte Bronze. Ins Finale durchgeboxt haben sich Arthur Krischanowski (66 kg) vom BC Kaufbeuren und Dominik Thiemke vom SV Lichtenberg (+80 kg). Dort unterlagen sie ihren russischen Gegnern knapp und ehrenvoll nach Punkten.

 

Zum Kräfteverhältnis Ost-West: Westeuropa stellte im Finale nur vier der insgesamt 26 Boxer, zwei aus Irland und zwei aus Deutschland. Elf der 13 neuen Europameister kommen aus Ländern der ehemaligen Sowjetunion, nämlich

7 aus Russsland, 1 aus Weißrussland, 2 aus Ukraine, 1 aus Azerbaidschan.

Die beiden restlichen Titel erkämpfte Bulgarien und die Türkei.

 

 

Halbfinale   57 kg: Shamil Ibrhimazade AZE 17:9 PS vs. Wladislaw Baryshnik

 

Halbfinale   66 kg: Arthur Krischanowski 10:7 PS vs. Reuben Arrowsmith ENG

Finale         66 kg: Arthur Krischanowski  8 : 10 PN vs Alexey Kovylin RUS

 

Halbfinale +80 kg: Dominik Thiemke 13:9 PS vs. Angel Angelov BUL

Finale         66 kg: Dominik Thiemke 10 :16 PN vs.  Marat Kerimkhanov RUS

 

Der DBV kann stolz sein auf seine U17-Sportler.

Traurig nur, daß das BMI die Kosten für die EM nicht übernommen hat und auch der DBV nicht dazu im Stande ist. So waren es die Landesverbände, Vereine und Sponsoren, die das Projekt dank Eigenfinanzierung überhaupt erst ermöglichten. ARMES DEUTSCHLAND! 

30. Juni 2012

Medaillenturnier im

Festzelt Königsbrunn

 

Beim Medaillenturnier des TSV Königsbrunn kletterten drei Piccoloboxer in den Ring. Allesamt waren sie erfolgreich. Hier die Ergebnisse:

Kadetten-Bantam: Ivan Steko PS vs. Frederik Rupp (BC Weißenburg)

Juniorinnen Bantam: Mandy Berg PS vs. Saskia Müller (TSV Erding)

Junioren-Feder: Florim Beka PS vs. Sergej Missal (BC Kaufbeuren)

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 28.06.2012FRAUENBOXEN:

Alle 36 Olympiaplätze sind vergeben 

Deutschland nicht dabei  


Im Jahr 2001 fanden die ersten AIBA-Boxweltmeisterschaften der Frauen statt. 

Im August 2012 dürfen sich die Amazonen nun erstmals bei Olympia London in den drei Gewichtsklassen mit den Limits 51 kg, 60 kg und 75 kg präsentieren. Doch aus Deutschland ist leider keine Boxerin dabei. Dies hat insbesondere mit dem  Modus der Qualifikation und der Vergabe von Restplätzen zu tun.

Bei Olympia dürfen pro Klasse 12 Boxerinnen starten, davon aber nur vier aus Europa (= 3 Quotenplätze + 1 zugeordnetes Ticket). Mit dem Quotensystem wird erreicht, dass alle Kontinente bei Olympia vertreten sind.  

Diesem Quotensystem zum Opfer fiel  Andrea Strohmaier in 75 kg, die bei derals Quali dienenden WM in Qinhuangdao die Runde der besten acht Boxerinnen erreichte.  

weiter: 

Sonntag, 17. Juni 2012 im Festzelt Neustadt a.d.Aisch

Box-Club 1. FC Nürnberg vs. BC Piccolo Fürstenfeldbruck 7 : 9

 

Der Kampfverlauf:

Elite 75 kg : David Eckert (FFB) Aufg.S.3. Rd. vs. David Osipov (N)

Kad. 54 kg: Sergej Melnyk (FFB) remis vs. Alex Semenov (N)

Kad. 63 kg: Michael Eifert (FFB) PS vs. Thomas Schmittke (N)

Jug. 81 kg:  Igor Kolomentschikov (FFB) PN vs. Zelimhand Dadajev (N)

Kad. 75 kg: Samil Dadaev (FFB) AufgN. 3. Rd. vs. Andrej Merzlyakov (N)

Elite 75 kg: Sebastian Stallinger (FFB) AufgN. 3.Rd. vs. Matthias Büchner (N)

Elite 75 kg: Omar Rondon Velasco (FFB) PS vs. Johannes Winter (N)

Elite 64 kg: Bojan Aladzic (FFB) Aufg.S. 3.Rd. vs. Oleg Schäfer (N)

Zum Tod von Teofilo Stevenson

Am 11. Juni verstarb der kubanische Nationalheld Teofilo Stevenson im Alter von nur 60 Jahren. Teofilo war 1972 München , 1976 Montreal und 1980 Moskau Olympiasieger im Schwergewicht und hätte sicher auch 1984 Gold geholt. Doch Kuba boykottierte die Spiele in Atlanta. Dreimal war Teofilo Weltmeister, war elf Jahre lang ungeschlagen. Sein Rekord von 302 Siegen bei 324 Kämpfen ist sensationell. Der von der Öffentlichkeit in den siebziger Jahren vielfach geforderte Entscheidungskampf um die Weltherrschaft, Teofilo Stevenson vs. Muhammad Ali, kam nie zustande. Teofilo war zu tief verwurzelt mit dem Regime von Fidel Castro, das Profikämpfe strikt ablehnte. 

 

Mit Teofilo verband mich eine echte Sportkameradschaft, die 1972 in München begann, bei der WM 1982 in München, beim AIBA-Jubiläum 1996 in Dublin und bei vielen Turnieren und Feierlichkeiten gepflegt wurde. Zuletzt traf ich ihn im Dezember 2009 in Astana/Kasachstan, wo wir über das Frauenboxen diskutierten. Ich als Befürworter, er als entschiedener Gegner. "Warum ist das Frauenboxen in Kuba tabu?", fragte ich ihn. Seine Antwort: "Vergiss es Manfred, so sehr wir Kubaner olympische Medaillen lieben, aber noch mehr lieben wir unsere kubanischen Frauen. Und die sind für die Schönheit gemacht und nicht für diesen harten Sport".  

 

Die Boxwelt trauert, sie hat einen ihrer besten Repräsentanten verloren. Auch mich berührt sein früher Tod zutiefst.

Ruhe in Frieden, lieber Sportkamerad Teofilo.

 

Sonntag, 10. Juni 2012

Festzelt Olching

BC Piccolo vs. Roter Stern Prag 12 : 10 (int.16:15)

 

Über 800 Fans hatten sich in der Hochburg Olching um dn Boxring versammelt und wurden Zeuge eines spektakulären Boxevents. Hatte der SK Roter Ster Prag einiges an Kampferfahrung voraus, so glichen die Athleten des BC Piccolo dieses Manko mit viel Einsatzfreude aus. Und so gelang es den Bruckern, einen hohen Pausenrückstand noch in einen 12:10 Gesamtsieg umzuwandeln.

zum Bericht

zu den Bildern

 

Unser nächstes Projekt

Sonntag, 10. Juni 2012

Festzelt Olching, Volksfestplatz

BC Piccolo vs. Roter Stern PRAG

 

45 Jahre Volksfestboxen in der Metropole Olching

Die Tradition des Olchinger Volksfestboxens reicht bis in das Jahr 1967 zurück. Damals hatte Piccolo-Chef Manfred Kaltenhäuser den Boxring Geislingen zu einem "Erstversuch" in Olching verpflichtet. Weil alles perfekt gelang, wurden die Boxveranstaltungen zum festen Bestandteil der Festwoche. Da man in vielen Jahren gleich zweimal präsent war, wird der Boxring am 10. Juni zum 80.sten Mal im Festzelt neben dem legendären Speedwaystadion installiert. 

Bronze für Sebastian Utz und Mert Dural bei der DM U17

Ergebnisse Finalkämpfe DM U17
Ergebnisfinal.pdf
PDF-Dokument [67.3 KB]
Pavlica Steko und Manfred Kaltenhäuser sind stolz auf ihre DM-Bronzegewinner Sebastian Utz und Mert Dural

18. Mai 2012

DM U17 Bad Blankenburg

Bronze für Sebastian Utz und Mert Dural

 

 Erstmals ohne ihren Heimtrainer Pavlica Steko mussten sich die beiden Piccoloboxer Sebastian Utz und Mert Dural beweisen. Sie standen im Team des BABV, das zu den Deutschen Meisterschaften der U17 nach Bad Blankenburg reiste. Es lief zwar nicht alles nach Wunsch, doch zwei Bronzemedaillen sind eine ordentliche Ausbeute, zumal ihre Halbfinalgegner eine westentlich größere Kampferfahrung mit zahlreichen Siegen vorweisen konnten.

Zum DM-Bericht mit allen Ergebnissen

Olympisches Frauen Boxturnier

London 2012

25 Quotenplätze stehen fest,

11 werden von der AIBA noch zugeordnet

 

Kompliziert ist es allemal, das System der Quotenplätze für Olympia. Insgesamt dürfen 36 Damen am Turnier teilnehmen, eingeteilt in die drei Klassen 51kg, 60 kg und 75 kg zu je 12 Boxerinnen. Schon dies ist ungerecht, denn es muss mit Freilosen operiert werden. So weit, so schlecht. Ein Sechzehnerfeld ist aber nicht möglich, weil die Teilnehmerzahl bei Olympia "gedeckelt" ist. 

 

Von den 36 Plätzen erhält Europa 12 zugeteilt, also jeweils vier in jeder Divison. Nach Abschluß der WM als einziges Quali-Turnier stehen für Europa fest:

51 kg: Nicola Adams (ENG), Karolina Michalczuk (POL) und Elena Savelyeva (RUS)

60 kg: Katie Taylor (IRL), Sofya Ochigava (RUS), Natasha Jonas (ENG)

75 kg: Savannah Marshall (ENG), Elena Vystropova (AZE), Nadezda Torlopova (RUS)

Europa erhält aber in jeder Gewichtsklasse noch ein "Tripartet Ticket" zugeordnet, für Nationen, die keine direkte Quali geschafft haben, oben also nicht enthalten sind. Geht alles mit rechten Dingen vor, dann muß man die nächstplazierten Boxerinnen berücksichtigen, das da wären:

51 kg: Stoyka Petrova (BUL), unterlag im VF gegen Michalczewski

60 kg: Mihaela Lacatus (ROU), unterlag im VF gegen Katie Taylor

75 kg: Anna Laurell (SWE), unterlag im HF gegen Vystropova (AZE)

Diese Zusatzquoten wurden von der AIBA geschaffen, um nicht nur einige wenige Nationen bei Olympia am Start zu haben. 

Mal sehen, ob es so kommt, wie prognostiziert habe.

 

 

 


Frauen-WM 2012 Qinhuangdao

 

Klick: Frauen WM 2012 TAGEBUCH 



Klick: Alle Ergebnisse und Auswertungen

  • Teilnehmende Nationen
  • Competition Schedule
  • DRAW SHEETS -Spinnen 48 kg bis +81 kg
  • Alle Ergebnisse Kampf 1 bis Kampf 295
  • und verschiedene Auswertungen

19. Mai 2012

WM Finale in Qinhuangdao

Katie Taylor gewinnt 11: 7 vs. Sofya Ochigava

Die WM von Qinhuangdao ist zu Ende, es lebe Olympia London 2012

 

Es waren die Chinesinnen, die auf Platz 1 der Rankingliste landeten. Vor Rußland, den USA und England. Heimvorteil hin oder her, die drei Goldmedaillen hätten sie wohl auch überall in der Welt erkämpft. Die sieben weiteren Goldmedaillen verteilten sich auf sieben andere Nationen. In die Medaillenwertung (Gold, Silber, Bronze) kamen 18 Länder, Deutschland ist leider nicht darunter.    

 

Dennoch konnte sich die DBV-Truppe mit  sieben Siegen in der Vorrunde immerhin auf Platz 16 der Rankingliste behaupten. Aber es ist halt so: neun europäische Länder sind besser eingestuft. Und selbst für die dahinter liegenden Ungarn und Niederlande gab es jeweils einmal Bronze. Sicher wird der DBV nun am Ball bleiben und das Frauenboxen weiterhin vorantreiben. Unter die TOP TEN zu kommen, das wäre schon was. Das Material dazu ist vorhanden. 

 zu den Finalkämpfen der WM Qinhuangdao

  

Mavzuna Choryeva (TJK) verlor 6:16 vs. Katie Taylor

18. Mai 2012

Halbfinale Frauen-WM Qinhuangdao

Sieben Russinen flogen raus.

Die Boxwelt freut sich auf Katie Taylor vs Sofya Ochigava


Es war der Tag der Chinesinnen, die vier ihrer fünf Halbfinalistinnen in den Endkampf durchbrachten. Aber auch die USA bekam drei Boxerinnen durch, England und Polen jeweils zwei. Unzufriedenheit herrschte im Russlandlager, wo nur Aleksandra Kuleshova und Sofya Ochigava den Ring als Sieger verlassen durften. Die Niederlagen der sieben weiteren Boxerinnen waren nicht eingeplant.

weiter zum WM-Tagebuch

 

17. Mai 2012

Frauen-WM Qinhuangdao

Ein Tag Pause- Zeit für die Zwischenbilanz der Weltbesten

Favoritenstürze kund Kritik am Olympia-Vergabesystem

 

40 Boxerinnen von insgesamt 305 sind bei der WM noch im Rennen, haben eine Medaille sicher. Nun geht die Jagd los nach Gold und Silber. Am Start sind noch 18 von 70 Nationen.

Es sind die Russinnen, die das Teilnehmerfeld regelrecht aufgemischt haben. Von ihrem Zehnerteam sind sage und schreibe noch neun Boxerinnen dabei. Unglaublich! Ausrichter China und die USA gehen mit fünf Damen ins Halbfinale, England mit vier, Polen mit drei und Kasachstan mit zwei. Die übrigen 12 Boxerinnen kommen aus verschiedenen Ländern.

weiter im WM-Tagebuch

Kam in Qinhuangdao am besten zurecht: Andrea Strohmaier

17. Mai 2012

Frauen-WM Qinhuangdao

Ein Tag Pause - Zeit für die DBV-Bilanz

 

265 Kämpfe von insgesamt 295 sind absolviert. Manche Athletinnen standen bereits viermal binnen fünf Tagen im Ring. Heute ist nochmals Regeneration und Pflege von Blessuren angesagt. Weiter gehts dann  im Halbfinale und tags darauf im Finale gegen die stärksten Boxerinnen der Welt. Insgesamt also sechs Kämpfe über bis zu 24 Runden innerhalb von 8 Tagen.  Vom DBV ist leider niemand mehr im Rennen, keine Medaille, kein Olympiaticket, schade.

 mehr im WM-Tagebuch vom 17. Mai

16. Mai 2012

Frauen-WM Qinhuangdao

Andrea Strohmaier scheitert an Anna Laurell

Olympiaticket doch noch drin?

75 kg (olympisch) Andrea Strohmaier vs. Anna Laurell (SWE) 08 : 14

  

 mehr im WM-Tagebuch vom 16. Mai

 15. Mai 2012

Andrea Strohmaier kämpf sich ins Viertelfinale durch

Elena Walendzik und Azize Nimani scheitern im Achtelfinale

 

14. Mai 2012

Knappste Entscheidungen, 1x für - 2x gegen Deutschland

Dramatik pur, was für ein Tag!


13. Mai 2012

DBV-Team weiter auf Erfolgskurs

Azize Nimani und Elena Walendzik siegen

Janina Bonorden ausgeschieden

 

12. Mai 2012

Azize Nimani, Julia Irmen und Andrea Strohmaier weiter!

Es funktioniert also doch

 

11. Mai 2012

Auslosung für das DBV-Team gibt Hoffnung

aber Maike Klueners verliert 

 

11. - 20. Mai 2012

VII. Frauen-WM Qinhuangdao/China

WM mit absolutem Rekord-Meldeergebnis.

 

343 Boxerinnen aus 77 Nationen haben ihre Teilnahme an der WM angekündigt, doch es reisten "nur 305 Athletinnen aus 70 Ländern an. Mit einem kompletten 10er Team gehen China, Indien, Russland, Kasachstan, Ukraine und die Türkei an den Start. Neun Boxerinnen entsandten Frankreich und die USA. Der DBV ist mit sieben Amazonen vertreten.

mehr lesen Sie im WM-Tagebuch


Samstag, 5. Mai 2012

im Frühlingsfestzelt Fürstenfeldbruck

"1. Challenge-Cup 2012" Boxturnier 

 Ein voller Erfolg war der Challenge-Cup vor 300, teilweise 500 Besuchern im Frühlingsfestzelt FFB. 23 Kämpfe fanden statt, im Junioren-, Jugend- und Männerbereich auf sehr hohem Niveau. Es gab einige Überraschungen, für die jedoch nicht die Kämpfer, sondern eher die Jury zuständig war. Zum Schluß herrschte wieder eitel Sonnenschein und sicher werden die Athleten bald wieder auf Trophäenjagd gehen.

zum Bericht:

zu den Bildern:

1. Challenge Cup 2012 : Die Ergebnisse
Ergebnisse.pdf
PDF-Dokument [33.2 KB]

Patrick Wojcicki erkämpft Olympiaticket

Knappe Niederlage im Finale von Trabzon ohne Bedeutung

 

Dem deutschen Weltergewichtsmeister Patrick Wojcicki gelang im türkischen Trabzon das Kunststück, sich mit einem 19:11 Halbfinalsieg über den Einheimischen Abdulkadir Koroglu für Olympia zu qualifizieren. Im abschießenden Finale unterlag der Wolfsburger dem Iren Adam Nolan mit 14:+14. Da im Weltergewicht jedoch zwei Olympiatickets ausgeboxt wurden, bleibt dies jedoch ohne Folgen.

 

Deutschland fährt also mit vier Eliteboxern nach London, denn bereits im Vorfeld hatten sich Stefan Härtel (75kg), Enrico Koelling (81 kg) und Erich Pfeifer (+91 Kg) für die Olympischen Spiele 2012 qualifiziert.

 

Wie zu erwarten war, nutzten die Türken ihren Heimvorteil, stellten vier Turniersieger und fahren nun mit sechs Athleten zu Olympia.

 

Nun müssen noch Deutschland Elite-Frauen bei der WM in China ihre Karten aufdecken. Azize Nimani (51 kg), Julia Irmen (60 kg) und Andrea Strohmaier (75 kg) machen sich Hoffnungen auf einen Quali-Platz. Unseren Damen ein dreifaches Ring Frei, Ring Frei, Ring Frei!

 

 

 

Erfolgstrio Pavlica, Ivan und Mladen Steko

28.04.2012 Geretsried

Integrationsturnier Edelweiß Geretsried

 

Ein erfolgreiches Debüt feierte der 12-jährige Ivan Steko, Sohn von Kickbox-Ex-WM Pavlica Steko. Der Kadetten-Fliegengewichtler unterstrich sein Talent mit einem Punksieg gegen Michael Rigas (TSV Peißenberg). Auch die drei weiteren Erstlinge des BC Piccolo konnten überzeugen. Im Kadetten Halbwelter siegte Florim Beka gegen Adriano Begic (Box-Union Salzburg) nach Punkten. Arbnor Hoti setzte sich im Junioren-Halbwelter ebenfalls nach Punkten gegen Frank Hoffmann (TSV Peißenberg) durch. Knapp nach Punkten unterlag Goran Djuric im Jugend-Halbwelter gegen Dennis Fischer (PSV Augsburg).

Mittelgewichtler Dejan Aladzic fand gegen den bayerischen Jugend-Vizemeister Magomed Schachidov (TSV 1860 München) nicht zu seiner Normalform und scheiterte knapp. Auch Halbschwergewichtler Kristian Andric musste dem oberbayerischen Meister Max John (TSV Peißenberg) den Sieg überlassen.

Unser Doc Athenstaedt: seit 1980 kam kein Boxer ohne sein "fit to box" in den Ring

Zum Tod unseres Vereinsarztes Dr. Klaus Athenstaedt 

Am 3. April, nur zwei Wochen nach seinem 80. Geburtstag, erlag unser Ehrenmitglied Dr. Klaus Athenstaedt seiner mit großer Geduld ertragenen Krankheit. Über 30 Jahre lang war er  ein fester Bestandteil beim BC Piccolo. Bei unseren Boxveranstaltungen hat Klaus tausende Sportler untersucht und danach bei ihren Kämpfen überwacht. Als Verfechter des olympischen Boxsportss nahm er bis zuletzt regelmäßig an unseren Vorstandssitzungen teil.

Das langjährige ehrenamtliche Engagement unseres Doc wurde nicht nur vom Verein, sondern auch durch den BLSV und BABV mit der Verleihung der Goldenen Verdienstnadel gewürdigt. Wir sind dankbar, einen Teil des Lebenswegs mit ihm verbracht zu haben und werden ihm für immer ein ehrendes Gedenken bewahren.

Unsere tiefe Anteilnahme gilt seiner Familie, die stets Mittelpunkt für ihn war. 

Lieber Klaus, ruhe in Frieden.

Pavlica Steko, Sebastian Utz, Mert Dural und Manfred Kaltenhäuser

31.03. - 01.04. Sporthalle Würzburg

Süddeutsche Meisterschaften U15, U17, U19

Sebastian Utz und Mert Dural wurden Meister

 

Toller Erfolg für die beiden Junioren des BC Piccolo bei den süddeutschen Titelkämpfen in Würzburg. Sebastian Utz siegte im Halbweltergewicht der Junioren, während sich Mert Dural im Weltergewicht durchsetzen konnte. 

Bayerns Truppe holte 11 Titel, Baden-Württemberg war 15x erfolgreich. Warum es aber im Hinblick auf die DM für Bayern nicht allzu rosig aussieht, entnehmen Sie dem Bericht.

 

zum Bericht mit Bildern

1. Halbfinale Kampf 1 bis Kampf 18
1.Halbfinale.pdf
PDF-Dokument [21.0 KB]
2. Halbfinale Kampf 19 - 24, Finale Kampf 25 - 32
2.Halbfinale-Finale.pdf
PDF-Dokument [20.7 KB]
Finale Kampf 33 - 49
Finale.pdf
PDF-Dokument [21.1 KB]

24. und 25. März 2012 in Erding

Oberbayerische Meisterschaft

BC Piccolo erkämpft Wanderpokal zum 5. Mal in Folge

 

Mit vier Meistern, davon 3x Kategorie A sowie drei Vizemeistern erwies sich der BC Piccolo als Bester von 15 teilnehmenden Clubs. Präsident Manfred Kaltenhäuser durfte die Trophäe aus Händen von BABV-Vizepräsident Horst Kolb in Empfang nehmen. Wie schon 2008, 2009, 2010 und 2011. Herzlichen Glückwunsch an unsere Boxer und Trainer!

 

zum Bericht

 

zu den Bildern

Vereinsarzt Dr. Klaus Athenstaedt wurde 80

Über 30 Jahre lang hat er die Boxerinnen und Boxer bei Veranstaltungen des BC Piccolo untersucht und bei ihren Kämpfen beobachtet. Am 18. März feierte er im Kreise seiner Familie seinen 80. Geburtstag. Manfred Kaltenhäuser, Wolfgang Schwamberger und Lothar Mangel gratulierten und wünschten ihrem Doc viel Kraft bei der Bewältigung seiner schweren Erkrankung. 

1. Medaillen-Open Integrationsturnier 2012 am Sonntag, 11. März in der Jahnhalle Fürstenfeldbruck

Sonntag, 11. März 2012

Jahnhalle Fürstenfeldbruck

NWV "1. Medaillen-Open Integrationsturnier 2012"

 

22 Clubs nahmen am Open des BC Piccolo teil. Erstmals an Bord waren der Boxclub Zürich, BC Winterthur und BC Buchs aus der Schweiz. Der BC und BR Innsbruck sorgten ebenfalls für internationales Flair. Den begehrten Wanderpokal erkämpfte sich Peter Kuß mit seinen Athleten aus Hoyerswerda. 36 Kämpfe wurden den Fans geboten.

 

zum Bericht und den Ergebnissen: 

 

zu den Bildern


Ramona Mayer unterliegt in Schriesheim nach Punkten

 

Im Rahmen des Ländervergleichs Baden-Württemberg vs. Bayern stand Ramona Mayer im Weiß-Blauen Team. Im Schriesheimer Mathaiserzelt hielt sich die Fürstenfeldbrucker Bantamgewichtlerin gegen die Lokalmatadorin Anna Rommerskirch beachtlich. Den Punktsieg der in Rechtsauslage boxenden Lokalmatadorin konnte sie allerdings nicht verhindern.


3. und 4. März 2012

Boxerhalle Eichstätt

Bayerische Jugendmeisterschaft

 

Mit drei Meistertiteln landete der BC Piccolo auf Platz 2 bei 28 teilnehmenden Clubs.

Mandy Berg, Onur Kocer und Mert Dural erwiesen sich als die Besten ihrer Gewichtsklassen. 

11. und 12. Februar 2012

Amperhalle Emmering bei Fürstenfeldbruck

Südbayerische Jugendmeisterschaft

 

Nach 49 Einzelkämpfen standen die neuen Meister fest. Darunter auch Mandy Berg und Onur Kocer vom Ausrichter BC Piccolo. Noch im Rennen sind Sebastian Utz und Mert Dural. Beide siegten im Halbfinale und starten im Endkampf am Samstag, 3. März in Eichstätt. Werden sie Meister, dann treffen sie am Sonntag, 4. März auf die Meister Nordbayerns. Der Sieger darf sich dann mit dem Titel "Bayerischer Juniorenmeister" schmücken.

 

mehr zur "Südbayerischen": 

 

Bilder von der "Südbayerischen":

Ergebnisse aller Kämpfe Südbayer. Jugendmeisterschaft 2012
ResultsSBJM.pdf
PDF-Dokument [81.3 KB]