Boxring Hoyerswerda schnappt sich den Wanderpokal

Philipp Konieczny und Coach Peter Kuß

 

„1. Medaillen-Open Integrationsturnier 2012“

am 11. März 2012 in der Jahnhalle Fürstenfeldbruck:

Boxclub Hoyerswerda schnappt sich den Wanderpokal

 

Prolog:

Eine Riesenarbeit vollbrachten die Funktionäre des BC Piccolo schon im Vorfeld der Veranstaltung. Manfred Kaltenhäuser bastelte tagelang an den möglichen Paarungen und kontaktierte ständig die Gastvereine. Wolfgang Schwamberger, Lothar Mangel und Manfred Mainusch bewältigten mit ihren Helfern den technischen Bereich mit Plakataushang und Ringaufbau. Thomas Geiger organisierte die Bewirtung, Raimund Bader den Finanzbereich, Hans Patij den Sponsor für die Medaillen.

 

Am Veranstaltungstag waren alle an Bord. Dr. Hans Spiegel untersuchte die Boxerinnen und Boxer. Franz Santl und Lothar Mangel (Ringsprecher und Zeitnehmer) wirkten bei der Abwage mit. Die Clubs hatten sich an die Vorgaben gehalten und so gab es nur wenige „last Minute“ Absagen. 28 Kämpfe gingen wie geplant über die Bühne, acht weitere wurden schnell umgepolt.

 

Christoph Mainusch baute die Musik- und Lautsprecheranlage auf. Wolfgang Schwamberger kümmerte sich um die Kampfkleidungen und Boxutensilien. Währenddessen waren die  Familien Geiger und Mangel nebst Mitarbeiterinnen bereits im Bewirtungsbereich im Einsatz. Raimund Bader und Melanie Geiger öffneten die Kasse, die Fans versammelten sich um den Ring. Jasmin und Katinka Semrau übernahmen die Protokollführung. Die Boxer nebst Betreuern waren kampfbereit, es konnte losgehen.

 

Die Kämpfe

Das Timing war perfekt abgestimmt. Punkt 12 Uhr mittags kletterten am Sonntag in der Jahnhalle die ersten Boxer in den Ring. Nach 36 Einzelkämpfen ertönte dann Schlag 20 Uhr der Schlußgong beim „1. Medaillen-Open Integrationsturnier 2012“  des BC Piccolo. Was dazwischen lag, das konnte sich wirklich sehen lassen. Die Newcomer und Routiniers aus Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen, Österreich und der Schweiz lieferten sich spannende Duelle, von denen nur sechs vor Ablauf der Distanz endeten.

 

Dem Boxring Hoyerswerda gelang das Kunststück, bei seinem ersten Auftritt in Bruck den Wanderpokal als erfolgreichster der 22 Gastvereine zu erobern. „ Ich weiß, welch hervorragende Integrationsarbeit von Boxtrainer Peter Kuß im einstigen Brennpunktort geleistet wird.  Der Pokalgewinn wird ihm sicher weiteren Auftrieb geben“, freute sich Piccolo-Chef Manfred Kaltenhäuser. Besser als das Sachsenteam war am Sonntag nur der BC Piccolo selbst, dessen neun Athleten immerhin sechs Siege und ein Unentschieden einfahren konnten.

 

Im Kadetten-Papiergewicht bis 46 kg unterstrich David Zelinskij-Zunik sein Talent mit einem Punktsieg über Fatbardh Smajli (Edelweiß Geretsried). Dank seiner guten Distanzarbeit dominierte im Junioren-Weltergewicht der Brucker Konstantin Dubber gegen Cihat Dogangün (SV 1880 München) ebenfalls in allen drei Runden.  Den technisch besten Kampf des Events lieferten sich im Junioren-Leichtgewicht Sebastian Utz und Patrick Müller (SSV Ulm 1846). Der württembergische Meister unterstrich mit einigen Rechtshändern seine Gefährlichkeit, doch die elegant vorgetragenen Kombinationen des Schützlings von Coach Pavlica Steko waren um einiges präziser.

 

Ein wahre Ringschlacht lieferten sich im einzigen Frauenkampf Ramona Mayer und Manuela Lang (SC Freising). Beide Kämpferinnen standen am Rande einer vorzeitigen Niederlage, doch verbissen hielten sie durch. Ringsprecher Franz Santl konnte einen knappen  Punktsieg von Ramona Mayer verkünden.  Kurzen Prozess machte dagegen bei den Männern Bojan Aladzic im Halbweltergewicht. Sein Gegenüber Hoa Van Thanh (MTV 1879 München) konnte einen Leberhaken nicht verdauen und wurde nach dem Anzählen von seinem Sekundanten aus dem Kampf genommen.

 

Zwei Runden lang lag Superschwergewichtler  Aleksandar Radovanovic gegen den aktiveren Kadri Memeti (BC Winterthur) im Rückstand. Just als sich der Brucker besser in Szene setzen konnte, erlitt der Schweizer ein Cut über dem Auge und wurde auf Empfehlung von Ringarzt Dr. Spiegel gestoppt.

Aufgabesieger wegen Verletzung somit Radovanovic.  Zwei Wochen vor den Oberbayerischen Meisterschaften konnte Weltergewichtler Sebastian Stallinger gegen Marc Droese (Boxring Hoyerswerda) ein verdientes Unentschieden erzielen.

 

Auf verlorenem Posten stand im Mittelgewicht Rustan Schachbulatow, der seinen um einen Kopf kleineren Gegner Mic Pepshi (Boxclub Buchs/CH) immer wieder in die Nahdistanz eindringen ließ. Der „Terrier“ aus der Schweiz begeisterte mit seiner attraktiven Boxweise die Fans und durfte sich von Brucks Vizebürgermeister Hans Schilling die Goldmedaille umhängen lassen. Auch Schwergewichtler Jasein Cosovic hatte nach dreijähriger Krankheitspause noch nicht die Form, um gegen Seid Dzemaili (Boxclub Zürich) erfolgreich zu bestehen. „Immerhin blitzte einige Male sein früheres Können auf“, lobte Boxlehrer Wolfgang Schwamberger. Er steht ja nicht mehr in der Ringecke, feuert jedoch seine Boxer umso mehr vom Hintergrund aus an. Und alle hören auf ihn.

 

Die Ergebnisse:

 

AltGewKl

Name

Vorname

Verein

Vereinsort

Ergebnis

 

 

 

 

 

 

Sch Pap 38

Vollmann

Leon

TSV

Peißenberg

PS

 

Tisti

Lorenzo

Mekong BG

Neu Ulm

 

 

 

 

 

 

 

Kad Pap 46

Zelinskij-Zunik

David

BC Piccolo

Fürstenfeldbruck

PS

 

Smajli

Fatbardh

Edelweiß

Geretsried

 

 

 

 

 

 

 

Kad Bantam

Okschina

Konrad

Mekong BG

Neu Ulm

Aufg.S.2.Rd.

 

Gaiduk

Vitali

BC

Schöllnach

 

 

 

 

 

 

 

Kad Welter

Graf

Philipp

TV

Altötting

PS

 

Rein

Alexander

BC

Ingolstadt

 

 

 

 

 

 

 

Jun Feder

Mumcu

Mücahid

TV

Altötting

PS

 

Hainz

Marcel

SC

Freising

 

 

 

 

 

 

 

Jun Leicht

Medved

Deniz

TSV

Königsbrunn

PS

 

Chadshimuradov

Zaur

Edelweiß

Geretsried

 

 

 

 

 

 

 

Jun Leicht

Utz

Sebastian

BC Piccolo

Fürstenfeldbruck

PS

 

Müller

Patrick

SSV 1846

Ulm

 

 

 

 

 

 

 

Jun Welter

Petrovic

Petar

BC

Innsbruck/AUT

PS

 

Borries

Fabian

SV 1880

München

 

 

 

 

 

 

 

Jun HM

Dubber

Konstantin

BC Piccolo

Fürstenfeldbruck

PS

 

Dogangün

Cihat

SV 1880

München

 

 

 

 

 

 

 

Jun Mittel

Karatepe

Ferhat

SV 1880

München

remis

 

Shilik

Anton

BC

Ingolstadt

remis

 

 

 

 

 

 

Jun.Mittel

Speckamp

Philipp

TSV

Peißenberg

PS

 

Dalmann

Sergej

Edelweiß

Geretsried

 

 

 

 

 

 

 

Jun HS

Verim

Hasan

TV

Kempten

PS

 

PAMUK

Elyesa

TSV 1860

München

 

 

 

 

 

 

 

JugWelter

Geraily

Gery

Boxring

Innsbruck/AUT

PS

 

Kirschner

Willi

Boxring

Hoyerswerda/SN

 

 

 

 

 

 

 

Jun Welter

Kikaj

Denis

Mekong BG

Neu Ulm

PS

 

Wörmann

Fabian

TSV

Peißenberg

 

 

 

 

 

 

 

Jug Mittel

Roque

Angel

BoxClub

Zürich/CH

PS

 

Fröde

Rafael

Faust2Kampf

München

 

 

 

 

 

 

 

Jug Welter

Kellinger

Florian

BSC

München

remis

 

Rösch

Markus

SC

Freising

 

 

 

 

 

 

 

Jug Welter

Schachidov

Mohammed

TSV 1860

München

PS

 

Lanzl

Maximilian

Edelweiß

Geretsried

 

 

 

 

 

 

 

Jug Mittel

Fela

Abu

TSV 1860

München

PS

 

Rudolph

Chris

MTV 1879

München

 

 

 

 

 

 

 

Jug HS

Lipp

Marc

TSV 1860

München

PS

 

Kacar

Aldin

MTV 1879

München

 

 

 

 

 

 

 

Mä.Hwelter

Ritscher

Tim

Mekong BG

Neu Ulm

remis

 

Eggenberger

Jan

Boxclub

Buchs/CH

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Hwelter

Turinsky

Falk

Boxring

Hoyerswerda/SN

Aufg.S. 1.Rd.

 

Congiu

Michael

BoxClub

Zürich/CH

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Hwelter

Aladzic

Bojan

BC Piccolo

Fürstenfeldbruck

Aufg.S.1.R.

 

Van Thanh

Hoa

BSC

München

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Welter

Stallinger

Sebastian

BC Piccolo

Fürstenfeldbruck

remis

 

Droese

Marc

Boxring

Hoyerswerda/SN

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Mittel

Pepshi

Mic

BoxClub

Buchs/CH

PS

 

Schachbulatow

Rustan

BC Piccolo

Fürstenfeldbruck

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Welter

Ahmadzai

Ashraf

MTV 1879

München

PS

 

Kacar

Anis

MTV 1879

München

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Mittel

Marai

Ahmed

BC

Innsbruck/AUT

PS

 

Hussain

Diluvan

TV

Kempten

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Mittel

Konieczny

Philipp

Boxring

Hoyerswerda/SN

PS

 

Schallermeier

Florian

Edelweiß

Geretsried

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Mittel

Thimian

Toralf

Boxring

Hoyerswerda/SN

remis

 

Arslanovic

Imram

SV 1880

München

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Mittel

Özer

Erkan

SSV 1846

Ulm

Aufg.S.2.Rd.

 

Kramer

Markus

Mekong BG

Neu Ulm

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Hschwer

Gabaidulin

Damir

Boxring

Hoyerswerda/SN

remis

 

Rigas

Alexander

TSV

Peißenberg

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Schwer

Yilmaz

Tim

MTV 1879

München

PS

 

Gfeller

Thomas

BC

Winterthur/CH

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Schwer

Dzemaili

Seid

BoxClub

Zürich/CH

PS

 

Cosovic

Jasein

BC Piccolo

Fürstenfeldbruck

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Schwer

Schinzler

Philipp

BSC

München

PS

 

Semin

Mehmet

Mekong BG

Neu Ulm

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Sschwer

Yankulin

Ilja

MTV 1879

München

Aufg.S.2.R.

 

Berisha

Bestrim

Mekong BG

Neu Ulm

 

 

 

 

 

 

 

Mä. Sschwer

Radovanovic

Aleksandar

BC Piccolo

Fürstenfeldbruck

RSC-V.3.Rd.

 

Memeti

Kadri

BC

Winterthur/CH

 

 

 

 

 

 

 

Fr. Bantam

Mayer

Ramona

BC Piccolo

Fürstenfeldbruck

PS

 

Lang

Manuela

SC

Freising

 

 

Gewinner Wanderpokal: Boxring Hoyerswerda