Daniel März, Mert Tul und Arber Sinani waren die besten Techniker ihrer Altersklasse

In der Amperhalle Emmering kletterten die besten Nachwuchsboxer der Bezirke Oberbayern, Niederbayern und Schwaben in den Ring. Es ging  um die Südbayerische Meisterschaft der Schüler, Kadetten, Junioren und Jugend, die in 19 Gewichtsklassen ausgetragen wurde. Für den BC Piccolo hat sich die Ausrichtung des Events allemal gelohnt. Mit fünf neuen Meistern und fünf Vizemeistern untermauerten die Schwamberger-Schützlinge ihre Vormachtstellung im Gebiet südlich der Donau. Ihnen am nächsten kamen VfL Waldkraiburg und  BC Landau mit jeweils drei Titelträgern.

 

Nicht aufzuhalten war im Junioren-Leichtgewicht Mert Tul, der sich im Halbfinale gegen den bayerischen Vorjahresmeister Paul Malcev (PSV Augsburg) souverän durchgesetzt hatte. Im Endkampf beeindruckte der Piccoloboxer  erneut mit präzisen Kombinationen, gegen die  Pasquale Lombardi (BC Neu-Ulm) kein Gegenrezept fand. Für seine tolle Vorstellung wurde Tul mit dem Technikerpokal als bester Juniorenboxer des Turniers ausgezeichnet.

 

Im Halbmittelgewicht der U17-Junioren heißt der neue Meister Florim Beka. Er war seinem Gegner Pavel Damjanoski (TSV 1860 München) in allen Belangen überlegen und gewann deshalb einstimmig nach Punkten. Ebenfalls in bester Verfassung präsentierte sich  Ivan Steko gegen Dominik Bartos (Boxring Allgäu Immenstadt).  Der Brucker Mittelgewichtler landete exakte Konter und Körpertreffer, die zu seinem verdienten Sieg führten.

 

Zum besten Techniker unter den 29 teilnehmenden U19-Jugendlichen wurde von der Jury ein weiterer Brucker Boxer auserkoren.  Es war Halbweltergewichtler Arber Sinani, dessen Finalkampf gegen Denis Kikaj (BC Neu-Ulm) zu den absoluten Höhepunkten des Turniers zählte. Trotz ständigem Schlagabtausch behielten beide Akteure stets ihre boxerische Linie bei. In der dritten Runde spielte Sinani seine hervorragende Kondition aus und erzielte mit präzisen Haken zwei Niederschläge. Kikaj bewies Kampfmoral und hielt verbissen bis zum Schlussgong durch.  Der einstimmige Sieger hieß jedoch Arber Sinani, der von seinem Anhang frenetisch gefeiert wurde.

 

Titel Nummer fünf für das Lager des BC Piccolo erkämpfte Marie Bachmaier im Bantamgewicht der Altersklasse U15.  Bei der „Oberbayerischen“ vor zwei Wochen war sie ihrer Vereinskameradin Kaja Schulze knapp unterlegen. Diesmal drehte sie den Spieß um und siegte mit 2:1 Richterstimmen.

 

Mit Silber dekoriert wurden neben Kaja Schulze auch Valbone Gashi, Jennifer Stroh,  Marvin Glonner  und Gianni Dedic.

 

Valbone gewann zwar mittels stürmischen Angriffen die erste Runde gegen Sophia Eidinger (BC Landau), doch dann war ihr Pulver verschossen. In Runde zwei geriet sie ins Hintertreffen und gab deshalb in der Rundenpause auf.  Rechtsauslegerin Jennifer Stroh boxte zu verhalten, so dass Laura Arnou (BSC München) bald das Kommando übernahm und in der zweiten Runde den Kampf für sich entschied. Marvin Glonner kam anfangs mit dem einen Kopf größeren Eduard Miller (BC Haan Augsburg) nicht zurecht. Dieser punktete fleißig und überstand auch den Ansturm von Glonner im letzten Durchgang. Gianni Dedic hielt sich gegen den kampferprobten Arthur Herdt (SV Pocking) ausgezeichnet, konnte jedoch eine Punktniederlage nicht vermeiden.

 

Auf dem Weg ins Finale blieben  Andrija Karlic, Goran Djuric, Arbnor Hoti und Onur Kocer auf der Strecke.  Alle vier Boxer enttäuschten keinesfalls.  

 

 Alle Ergebnisse:

   

Viertelfinale Jugend:

HW:             Ramadan (Landshut) n.P. über Borries (1880 München)

W:               Avdimetaj (Waldkraiburg)n.P. über Fischer (PSV Augsburg)

M:                Murseli (Landshut) w.o. (Arzt) über Navruz (Fürstenfeldbruck)

 

Halbfinale Junioren:

L:                Lombardi (Neu-Ulm) n.P. über Bempe-Amet (1880)             

L:                Tul (Fürstenfeldbruck) n.P. über Malcev (Haan)

W:               Gorte (Pocking) n.P. über Karlic (Fürstenfeldbruck)

W:               Spannbauer (Landau) n.P. über Galstian (TV Kempten)

S:                Gavanas (Peißenberg) n.P. über Andreev (Mühldorf)

 

Halbfinale Jugend:

B:                Perzati (Waldkraiburg) n.P. über Bessmel (1880)

B:                Melnyk (Haan) n.P. über Mutlu (Freising)

L:                Meier (Pocking) n.P. über Kocer (Fürstenfeldbruck)

L:                Atac (Waldkraiburg) n.P. über Hoti (Fürstenfeldbruck)

HW:             Sinani (Fürstenfeldbruck) n.P. über Djuric (Fürstenfeldbruck)

HW:             Kikaj (Neu-Ulm) n.P. über Ramadan (Landshut)

W:               Faizi (Immenstadt) n.P. über Hammerschmidt (Altötting)

W:               Avdimetaj (Waldkraiburg) n.P. über Weber (Haan)

M:                Eifert (Kaufbeuren) w.o. (Arzt) über Navruz (Fürstenfeldbruck)

HS:              Vascenko (Landau) n.P. über Speckamp (Peißenberg)

HS:              Meier (Altötting) n.P. über Shala (Landshut)

 

Finale:

Schüler:

Pap. 42:       Miller (Haan) n.P. über Glonner (Fürstenfeldbruck)

 

Kadetten:

Pap. 37:       Akin (Mühldorf) n.P. über Rasin (Star Kempten)

Pap. 40:       März (Waldkraiburg) n.P. über Mertin (Kaufbeuren)

Pap. 46:       Tisti (Neu-Ulm) n.P. über Bondarenko (Pocking)

B:                 Herdt (Pocking) n.P. über Dedic (Fürstenfeldbruck)

B (weibl):     Bachmaier (Fürstenfeldbruck) n.P. über Schulze (Fürstenfeldbruck)

 

Junioren:

B (weibl):     Eidinger (Landau) TKO-A 3.R. über Gashi (Fürstenfeldbruck)

L:                 Tul (Fürstenfeldbruck) n.P. über Lombardi (Neu-Ulm)

W:                Spannbauer (Landau) n.P. über Gorte (Pocking)

HM:              Beka (Fürstenfeldbruck) n.P. über Damjanoski (1860 München)

M:                Steko (Fürstenfeldbruck) n.P. über Bartos (Immenstadt)

S:                 Gavanas (Peißenberg) n.P. über Sultanoglu (1880)

 

Jugend:

B (weibl):      Amou (BSC München) TKO 2.R. über Stroh (Fürstenfeldbruck)

B:                  Melnyk (Haan) n.P. über Perzati (Waldkraiburg)

L:                  Atac (Waldkraiburg) n.P. über Meier (Pocking)

HW:              Sinani (Fürstenfeldbruck) n.P. über Kikaj (Neu-Ulm)

W:                Avdimetaj (Waldkraiburg) TKO 1.R. über Faizi (Immenstadt)

M:                 Eifert (Kaufbeuren) TKO-A 2.R. über Murseli (Landshut)

HS:               Vascenko (Landau) PS über Maier (Altötting)