BC Piccolo beim NWT des TV Altötting erfolgreich

 

Mit sieben Siegen ging der BC Piccolo  beim Nachwuchsturnier des TV Altötting als bester der 18 teilnehmenden Clubs hervor, gefolgt vom SV Pocking (5) und Edelweiß Geretsried (4 Siege). „Die Generalprobe für unser Medaillen Integrations-Open am 22. November in der Brucker Jahnhalle ist  somit bestens gelungen“, freute sich Piccolo-Präsident Manfred Kaltenhäuser beim ersten Auftritt seiner Truppe nach der Sommerpause.

 

Herausragend war der Erfolg des Deutschen Junioren-Vizemeisters Florim Beka über Austria-Champion Karem Mqitalian  (BC Hallein). Der Brucker Mittelgewichtler huschte zwar in der Auftaktrunde nach einem Kopfhaken kurz über den Ringbelag, übernahm dann jedoch das Kommando. Mit feinen Serien brachte er seinen Gegner mehrmals in Bedrängnis und wurde einstimmig zum Punktsieger erklärt.  Da wollte sein jüngerer Bruder Arlind Beka nicht zurückstehen. Der Youngster feierte im Schüler-Fliegengewicht gegen Edward Steinfeld (Edelweiß Geretsried) seinen sechsten Sieg im sechsten Kampf.

 

Im Kadetten-Leichtgewicht setzte sich Gianni Dedic  gegen Angelo Grübl (FC Ruderting) nach Punkten durch, während Junioren-Weltergewichtler Kevin Jovanovic sogar ein TKO-Sieg in der dritten Runde über Arsen Dyusenbekov (SV Pocking) gelang. In der Männerklasse besiegte Pietro Loriga den Landauer Halbweltergewichtler Andreas Giulea bereits in der zweiten Runde durch KO. Karwan Afrasiab hatte im Mittelgewichtskampf gegen Saeed Mohammadi (TSV Mühldorf) die Jury auf seiner Seite.

 

Bei den Damen punktete Veronika Welsch im Leichtgewicht ihre Gegnerin Gerdey Wiebke (Faust2Kampf München) sicher aus. In einem Spitzengefecht kam es zur DM-Revanche zwischen Kaja Schulze und Meisterin Charlotte Hoffmann (TSV Peißenberg). Die Brucker Boxerin erwies sich diesmal als ebenbürtig, was auch von den Punktrichtern mit dem Urteil „Unentschieden“ bestätigt wurde.

 

Vier Teilnehmer des BC Piccolo mussten den Altöttinger Boxring als Verlierer verlassen. Doch auch ihnen bescheinigten die Trainer Pavlica Steko und Katinka Semrau eine tolle Kampfmoral. Goran Djuric hielt im Junioren-Halbmittelgewicht gegen Vize-Staatsmeister Feriz Kito (ASKÖ Hallein) bis zum Schluss gut mit. Drei Landauer Boxer verhinderten diesmal Brucker Siege. Andrija Karlic unterlag gegen Bayerns Vizemeister Andreas Spannbauer ebenso nach Punkten wie bei den Männern Franz Wagner gegen Simon Haufellner. Im Kadetten Bantamgewicht konnte Marie Bachmaier den Punktsieg der um 1 1/2 Jahre älteren Sophia Eidinger nicht verhindern.

 

 

Alle Ergebnisse des BC Piccolo:

 

Sch. Fliegen

Arlind Beka PS vs. Edward Steinfeld (Edelweiß Geretsried)

Kad. Leicht

Gianni Dedic PS vs. Angelo Grübl (FC Ruderting)

Jun. Welter

Kevin Jovanovic TKO-S.3. Rd. vs. Arsen Dyusenbekov (SV Pocking)

Jun. Mittel

Florim  Beka PS vs. Karem Mqitalian (ASKÖ Hallein/AUT)

Jun. Mittel

Goran Djuric PN vs. Feriz Kito (ASKÖ Hallein/AUT)

Jun. Mittel

Andreja Karlic PN vs. Andreas Spannbauer (BC Landau)

Männer H.Welter

Pietro Loriga KO-S. 2.Rd. vs. Andreas Giulea (BC Landau)

Männer Mittel

Franz Wagner PN vs. Simon Haufellner (BC Landau)

Männer Mittel

Karwan Afrasiab PS vs. Saeed Mohammadi (TSV Mühldorf)

wKad. Fliegen

Kaja Schulze remis vs. Charlotte Hoffmann (TSV Peißenberg)

wKad. Bantam

Marie Bachmaier PN vs. Sophia Eidinger (BC Landau)

Frauen Leicht

Veronika Welsch PS vs. Gerdey Wiebke (Faust2Kampf München)