Alina Popp und Marie Bachmaier holen Gold bei der DM 2016

Zehn Boxerinnen hatte Bayerns Verbandstrainer Sandro Schaer im Landesstützpunkt Straubing auf die Deutsche Meisterschaft in Wismar vorbereitet. Die Reise an die Ostsee hatte sich dann auf alle Fälle gelohnt, denn die Ausbeute von 5x Gold, 2x Silber und 3x Bronze überstieg die Erwartungen des

BABV. Besonderen Grund zur Freude hatte der BC Piccolo Fürstenfeldbruck, auf dessen Konto gleich zwei Meistertitel gingen.

 

Mit einem Rekord von fünf Siegen in fünf Kämpfen startete die 16-jährige Alina Popp im Junioren-Halbmittelgewicht bis 66 kg ihren Angriff auf den Titel. Ihre Gegnerin Emmi Daniels ((Box-Center Müritz, LV Mecklenburg-Vorpommern) mit ihren bisherigen 20 Kämpfen hatte sich den Kampfverlauf sicher anders vorgestellt. Doch Alina setzte alles um, was sie bei ihrem Trainer Pavlica Steko erlernt hatte. Von Beginn an machte sie Druck, traf präzise und hart. In der dritten Runde stoppte der Ringrichter die ungleich gewordene Begegnung und entschied auf TKO für Alina Popp.   

 

Im Junioren-Federgewicht bis 54 kg avancierte Marie Bachmaier zur „Goldmarie“. Im Viertelfinale bezwang sie die als Favoritin gehandelte Derya Güngör (Hertha BSC Berlin), die sogar einmal angezählt werden musste, einstimmig nach Punkten. Das Finale erreichte Marie durch einen weiteren 3:0 Sieg über Latifa El-Rouzi (BC Kostheim, LV Hessen). Konsequent hielt sie sich dann im Endkampf an die von ihrem Heimtrainer, Ex-Piccoloboxer Mario Stanislaw vorgegebene Marschroute. Gegen ihre Bilderbuchserien wusste Isabell Hoffmann (BSC Bernburg, LV Sachsen-Anhalt) allzu selten eine Antwort, so dass sich die Jury auch bei dieser Entscheidungsfindung einig war. Doch nicht nur das. Marie Bachmaier wurde für ihre Leistung mit dem Ehrenpreis als beste Technikerin bei den Juniorinnen ausgezeichnet.

 

„Alina und Marie gehören zu jenen Boxerinnen, die konsequent ihre Karriere verfolgen und sich durch nichts davon abhalten lassen. Ihr Trainingsfleiß und ihre Willenskraft sind einmalig. Das hat sich nun ausgezahlt“, freute sich Piccolo-Chef Manfred Kaltenhäuser über seine neuen Aushängeschilder und die DM-Titel Nr. 26 und 27 in der Vereinsgeschichte.

 

Die Deutschen Meisterinnen aus Bayern:

Junioren-Papiergewicht bis 46 kg: Melissa Rempel (JT Ansbach)

Junioren-Federgewicht bis 54 kg: Marie Bachmaier (BC Piccolo Fürstenfeldbruck)

Junioren-Halbmittelgewicht bis 66 kg: Alina Popp (BC Piccolo Fürstenfeldbruck)

Jugend- Fliegengewicht bis 51 kg: Charlotte Hoffmann (BC Schongau)

Frauen-Leichtgewicht bis 60 kg: Regina Slobodjanikov (BC Kaufbeuren)