Überschrift

Viermal 2:3 gegen die Piccoloboxer

 

Mit zehn Boxern ging der BC Piccolo bei der Bayerischen Jugendmeisterschaft in Eichstätt auf Titeljagd. Die Ausbeute von drei Gold- und fünf Silbermedaillen wurde nur vom SV Pocking übertroffen, der es auf fünf Meister brachte und deshalb den Vereinspokal in Empfang nehmen durfte. Insgesamt waren 26 Clubs am Start.

 

Trotzdem lief es für die Brucker Boxer nicht nach Wunsch. Gleich bei vier Entscheidungen verwehrte ihnen die Jury jeweils mit 2:3 Stimmen den möglichen Sieg. „So etwas war noch nie da, doch damit müssen wir leben“, wollte Präsident Manfred Kaltenhäuser dem Kampfgericht nicht zu nahe treten.    

 

Das Pech nahm bereits im Halbfinale seinen Verlauf, als der drei Runden lang attackierende Don Hugl im U19-Weltergewicht dem späteren Meister Andrej Schönfeld knapp unterlegen war. Im Finale erwischte es zunächst den U15-Südmeister Ilhan Özmen, der sich nach überhastetem Beginn besser auf seinen Gegner Wladislaw Obländer (JT Ansbach) einstellte und die präziseren Treffer landete. Vor zwei Wochen hatte Marvin Glonner gegen Eduard Miller (PSV Augsburg) noch glatt mit 5:0 gewonnen.  Im Bayernfinale des Bantamgewichts drehte der Schwabe den Spieß um und erreichte das 3:2.

 

Umstritten auch die Entscheidung im U17-Halbmittelgewicht. Der Deutsche U15-Vorjahresmeister Gianni Dedic tat gegen Angelo Grübl (FC Ruderting) einen Tick zu wenig, um die Kampfrichter auf seine Seite zu bringen. „Gianni muss sich genauso wie Özmen, Glonner und Hugl erst noch in der höheren Altersklasse zurechtfinden. Da sind die Gegner natürlich stärker als bisher“, so der Kommentar von Cheftrainer Wolfgang Schwamberger.

 

Die erste Goldmedaille für das Brucker Lager erkämpfte Mert Tul im U19-Leichtgewicht. Der Supertechniker beherrschte im Finale den brandgefährlichen Nordbayernmeister Hassan Hosseini (TS Marktredwitz) in allen drei Runden und gewann 5:0 nach Punkten. Es war für Tul der 18. Sieg im 20. Kampf, ein toller Rekord. Bayerischer Meister im U19-Mittelgewicht wurde Florim Beka. Im Halbfinale bezwang er den Weißenburger Adem Prekazi mit 5:0 Richterstimmen. Mit dem gleichen Ergebnis behielt Andrija Karlic gegen Johannes Brunner (SC Schwabach 04) die Oberhand. Wegen einer Handverletzung konnte Karlic nicht zum Finale antreten und musste Beka den Titel überlassen.

 

Marie Bachmaier gewann das Championat im U17-Leichtgewicht ebenfalls mit 5:0. Leidtragende war Carolina Odenbach (TSV Ansbach), die zahlreiche Treffer wegsteckte , aber bis zum Schlussgong tapfer mithielt. Elf Amazonen nahmen an der Meisterschaft teil, Marie Bachmaier erhielt den Ehrenpreis als beste Boxerin

 

Die Ergebnisse:

HALBFINALE:
Schüler:
Frolov (JT Ansbach) n.P. über Vogel (Burglengenfeld)

Kadetten:
38,5 kg:
Obländer (JT Ansbach) n.P. über Ibragimov (Waldkraiburg)
43 kg: Mileschko (Traunreut) n.P. über Rehimli Hesen (Nürnberg-Fürth)
48 kg: Movsisyan (Eichstätt) TKO-A.3.R. über Klein Christian (Weiden)

Junioren:
52 kg: Mirzala (Bad Windsheim) TKO.3.R. über Mertin Alois (Kaufbeuren)
54 kg: Amani (1880 München) n.P. über Hense (Weiden)
54 kg: März (Waldkraiburg) n.P. über Rott (Nürnberg-Fürth)
57 kg: Penner (Bad Windsheim) wo. Muja (Mühldorf)
60 kg: Nikolic (1880 München) n.P. über Klein Patrik (Weiden)
63 kg: Harutyuanyan (Forchheim) n.P. über Sünbüle (Fürstenfeldbruck)
63 kg: Bondarenko (Pocking) n.P. über Nikic (Weißenburg)
66 kg: Grübl (Ruderting) n.P. über Vollmann (1860 München)

Jugend:
52 kg:
Hiran (Nürnberg-Fürth) TKO-2.R. über Acar (1880 München)
52 kg: Krotter (Bad Windsheim) n.P. über Aruk (HS Rosenheim)
56 kg: Hussaine (Bushido Coburg) n.P. über Akbas (Straubing Fighters)
56 kg: Jäger (Pfarrkirchen) n.P. über Klasing (Weißenburg)
64 kg: Lederhofer (PSV Augsburg) n.P. über Sakhizada (Kitzingen)
69 kg: Schönfeld (Amberg) 3:2 PS über Don Hugl (Fürstenfeldbruck)
69 kg: Erciyas (Bad Windsheim) n.P. über Okeke (1860 München)
75 kg: Florim Beka (Fürstenfeldbruck) 5:0 PS über Prekazi (Weißenburg)
75 kg: Andrea Karlic (Fürstenfeldbruck) 5:0 PS über Brunner (04 Schwabach)
81 kg: Sultanoglu (1880 München) n.P. über Propp (Burglengenfeld)

Juniorinnen:
50 kg:
Ziehler (Haan Augsburg) TKO-A.1.R. über Engel (Weißenburg)
50 kg: Kücük (HS Rosenheim) n.P. über Kneisel (Aschaffenburg)
57 kg: Odenbach (Aichach) n.P. über Lackner (Bad Windsheim)

FINALE:

Schüler:
34 kg:
Dik (Kulmbach) n.P. über Bruchner (Hof)
35,5 kg: Richmeier (Eichstätt) n.P. über Stieben (Bad Windsheim)
38,5 kg: Frolov (JT Ansbach) n.P. über Mattmüller (Gunzenhausen)

Kadetten:
38,5 kg:
Obländer (JT Ansbach) 3:2 PS über Ilhan Özmen (Fürstenfeldbruck)
43 kg: Mileschko (Traunreut) n.P. über Kiseler (Landau)
48 kg: Movisisyan (Eichstätt) n.P. über Schneider (Pocking)
50 kg: Abrahamyan (Gunzenhausen) n.P. über Weger (Gunzenhausen)
52 kg: Miller (PSV Augsburg)  3:2 PS  über Marvin Glonner (Fürstenfeldbruck)
62 kg: Dadaev (Tommy Würzburg) TKO-A.1.R. über Arlind Beka (Fürstenfeldbruck)
69 kg: Osipow (Pocking) n.P. über Dorosenko (Weißenburg)

Junioren:
42 kg:
Gert (Pocking) n.P. über Rasumny (Traunreut)
50 kg: Rutts (PSV Augsburg) n.P. über Güngör (1. FC Nürnberg)
52 kg: Mirzala (Bad Windsheim) n.P. über Rehimli Aga (Nürnberg-Fürth)
54 kg: März (Waldkraiburg) n.P. über Amani (1880 München)
57 kg: Herdt (Pocking) n.P. über Penner (Bad Windsheim)
60 kg: Gorst (Pocking) n.P. über Nikolic (1880 München)
63 kg: Bondarenko (Pocking) n.P. über Harutyunyan (Forchheim)
66 kg: Grübl (Ruderting) 3:2 PS  über Gianni Dedic (Fürstenfeldbruck)
75 kg: Nizila (04 Schwabach) n.P. über Kirim (Hof)

Jugend:
49 kg:
Hasajev (Eichstätt) n.P. über Haidari (TV Kempten)
52 kg: Krotter (Bad Windsheim) n.P. über Hiran (Nürnberg-Fürth)
56 kg: Jäger (Pfarrkirchen) n.P. über Hussaine (Bushido Coburg)
60 kg: Mert Tul (Fürstenfeldbruck) 5:0 PS  über Hosseini (Marktrediwtz-Dörflas)
64 kg: Lederhofer (PSV Augsburg) TKO.3.R. über Glaoui (Jahn Regegnsburg)
69 kg: Schönfeld (Amberg) Disq.-S.2.R. über Erciyas (Bad Windsheim)
75 kg: Beka Florim (Fürstenfeldbruck) w.o.über Andrija Karlic (Fürstenfeldbruck)
81 kg: Sultanoglu (1880 München) n.P. über Milicevic (Stein)
+91 kg: Galvanas (Peißenberg) n.P. über Malsam (Landshut)

Kadettinnen:
45 kg:
Rempel (JT Ansbach) n.P. über Koc (1. FC Nürnberg)

Juniorinnen:
50 kg:
Zieler (Haan Augsburg) n.P. über Kücük (HS Rosenheim)
57 kg: Marie Bachmaier (Fürstenfeldbruck) 5:0 PS  über Odenbach (Aichach)
60 kg: Emken (BSC München) n.P. über Cökükoglu (Landshut)

Pokal beste Boxer:
U13:
Riechmeier (BC Eichstätt)
U15: Movsisyan Waliko (BC Eichstätt)
U17: Gorst Niklas (SV Pocking)
U19: Gavanas Leon (TSV Peißensberg)
Juniorinnen: Bachmeier Maria (BC Piccolo Fürstenfeldbruck)

Pokal erfolgreichster Verein:
SV Pocking