Überschrift

 

In Altötting wurden am 21. und 22. Mai die neuen Oberbayerischen Meister im Amateurboxen ermittelt.  Wie schon im Vorjahr lieferten sich der BC Piccolo und TSV 1860 München ein spannendes Wettrennen um den begehrten Wanderpokal. Erst im allerletzten Meisterschaftskampf wurden die bis dahin führenden Brucker (23 Punkte) noch abgefangen. Ausschlaggebend war ein umstrittenes 3:2 Urteil im Direktduell, das die Löwen auf 25  Punkte hievte.

 

Sechs Titel fuhr der TSV 1860 München ein, fünfmal war der BC Piccolo erfolgreich. Weit dahinter landete die Konkurrenz. TV Altötting und Edelweiß Geretsried stellten jeweils zwei Meister, Faust2Kampf München und TSV Haar je einen.  Die restlichen sieben Vereine gingen leer aus.

 

Dabei begann bei den Halbfinals für die Brucker alles nach Plan.Diar Hessen Haji , Don Hugl, Emre Tul, Sebastian Utz, Goran Djuric und Faruk Topsakal gewannen allesamt ihre Quali für den Endkampf.

 

Im Finale beherrschte Oskar Plasene im Junioren-Leichtgewicht den Mühldorfer Ibragim Timarow nach Belieben und siegte klar nach Punkten. Im Jugend Leichtgewicht kam Diar Hessen sogar zu einem TKO-Aufgabesieg in der zweiten Runde gegen Fabian Neff (Faust2Kampf München). Nach nur dreißig Sekunden war die Partie im Männer-Leichtgewicht beendet. Fatih Dübüs beförderte seinen Gegner Edris Bessmel (SV 1880 München) mit einem linken Haken bis acht auf die Bretter, worauf das Handtuch aus der Münchner Ecke geflogen kam.

 

Im Halbweltergewicht der Männer unterlief Emre Tul geschickt die langen Geraden des baumlangen Johannes Ziegleder (ATSV Kirchseeon) und setzte in der Halbdistanz seine Wirkungstreffer. Faruk Topsakal behielt im Halbschwergewicht die nötige Übersicht, um den schlagstarken Ali Aytugu (Edelweiß Geretsried) in Schach zu halten. Ein sechster Titel blieb den Bruckern leider verwehrt. Superschwergewichtler Kristijan Sarajlic stand bereits am Ring, als sein Finalgegner Andrei Neciu (Edelweiß Geretsried beim Einmarsch Kreislaufprobleme bekam und vom Ringarzt Startverbot erhielt.

 

Hinzu kamen für die Brucker noch fünf Vizemeister.  Jugend-Weltergewichtler Don Hugl siegte zwar im Halbfinale, doch im Endkampf verschluderte er nach gutem Beginn  die Schlussrunde gegen Ugo Okeke (TSV 1860). Deshalb unterlag er knapp, aber einstimmig. Mit 3:2 entschied sich die Jury im Jugend-Halbschwergewicht für Gani Khaled (TSV 1860 München). Und dies, obwohl der Löwenboxer zweimal angezählt wurde und obendrein eine Verwarnung kassierte. „Das ist ja rechnerisch gar nicht möglich“, kritisierte Brucks Coach Pavlica Steko das Urteil. Leidtragender war Berat Yildirim, der sich mit Silber begnügen musste.

 

Nach zweijähriger Boxpause startete der ehemalige 3. Deutsche Juniorenmeister Sebastian Utz sein Comeback, nun in der Männerklasse. Er gewann sein Halbfinale gegen Kari Osman (Faust2Kampf München). Doch dann musste Utz gegen den seit 17 Kämpfen unbesiegten Schachidov (TSV 1860 München) in der ersten Runde wegen einer Verletzung aufgeben. Mandy Berg, einst EM-Dritte der Jugend, präsentierte sich erstmals bei einer Meisterschaft in der Frauenklasse. Die Bayerische Leichtgewichtsmeisterin Wiebke Gerdey (Faust2Kampf München) hielt vehement dagegen und entschied dieses spannende Gefecht knapp für sich.  

 

Dramatisch der Schlusskampf bei der Meisterschaft, der die Zuschauer von den Plätzen riss. Der Olchinger Weltergewichtler Goran Djuric lieferte dem Favoriten Uwel Hernandez (TSV 1860 München) eine harte Ringschlacht, in der er die präziseren Treffer anbringen konnte. Doch auch hier ein 2:3 der Jury und damit war der Wanderpokal  den Bruckern im letzten Moment entglitten.

 

„Leider sind diesmal zahlreiche Athleten mangels Gegner nicht zum Einsatz gekommen, sonst hätten wir die Trophäe erhalten“, bedauerte Delegationsleiter Manfred Kaltenhäuser. Marvin Glonner, Arlind Beka, Tayfun Akbay, Mert Tul, Andrija Karlic, Ivan Steko, Onur Kocer, Kaja Schulze, Esther Wucher und Alina Popp waren für den Wettkampf bestens gerüstet. Gianni Dedic und Florim Beka wurden vom BABV für den Black Forest-Cup nach Villingen-Schwenningen einberufen.

 

Männer 75 kg

Schachidov (1860 München) PS vs. Gruber (Faust2Kampf München)

U19 64 kg

Hessen Haji (FFB) S. TKO-A 3.R. vs. Rahmani (SV 1880 München)

U19 69 kg

Hugl Don (FFB) PS vs. Juhasz (VfL Waldkraiburg)

Männer 60 kg

Ziegleder (Kirchseeon) TKO-A. S. 2.R. vs. Miehle (1860 München)

Männer 91 kg

Marinkovic (Geretsried) TKO-S. 3. R. vs. Hal Utkin (1860 München)

 

 

Männer 60 kg

Tul Emre (FFB) S. w.o. vs. Miehle (TSV 1860 München)

Männer 69 kg

Utz Sebastian (FFB) PS vs. Osman Kari (Faust2Kampf München)

Männer 69 kg

Schachidov (TSV 1860 München) PS vs. Hamkar (TSV 1860 München)

Männer 75 kg

Hernandez (TSV 1860 München) PS vs. Frenz (Faust2Kampf München)

Männer 75 kg

Djuric Goran (FFB) PS vs. Filipovic (MTV 1879 München)

Männer 81 kg

Topsakal Faruk (FFB) PS vs. Lanzl (Geretsried)

Männer 81 kg

Aytugu (Geretsried) PS vs. Stolz (BSC München)

Männer 91 kg

Chmielewski (Geretsried) PS vs. Ital (TSV 1860 München)

 

 

 

 

U17 52 kg

Azami (TV Altötting) PS vs. Kechter (TSV Mühldorf)

U17 60 kg

Plasene Oskar (FFB) PS vs. Timarov (TSV Mühldorf)

U19 60 kg

Zadran (TSV Haar) PS vs. Sechser (VfL Waldkraiburg)

U19 60 kg

Hessen Haji Diar (FFB) S. TKO-A 2.R. vs. Neff (Faust2Kampf München)

U19 69 kg

Okeke (TSV 1860 München) PS vs. Hugl Don (FFB)

U19 81 kg

Gani Khaled (TSV 1860 München) PS vs. Yildirim Berat (FFB)

 

 

 

 

Frauen 60 kg

Stern (1860 München) PS vs. Tümer (BSC München)

Frauen 60 kg

Gerdey (Faust2Kampf München) PS vs. Berg Mandy (FFB)

Männer 60 kg

Dübüs Fatih (FFB) S. TKO-A 1.R. vs. Bessmel (SV 1880 München)

Männer 60 kg

Tul Emre (FFB) PS vs. Ziegleder (TSV Haar)

Männer 64 kg

Kreider (Geretsried) S. vs. Mir Afghan (SV 1880 München)

Männer 69 kg

Schachidov (TSV 1860 München) S. TKO-A Verl. vs. Utz Sebastian (FFB)

Männer 75 kg

Hernandez (TSV 1860 München) PS vs. Djuric Goran (FFB)

Männer 81 kg

Maier (TV Altötting) PS vs. Diksic (Faust2Kampf München)

Männer 81 kg

Topsakal Faruk (FFB) PS vs. Aytugu (Geretsried)

Männer 91 kg

Kpekpassi (TSV 1860 München) PS vs. Fabric (TV Altötting)

Männer 91 kg

Chmielewski (Geretsried) PS vs. Marinkovic (Geretsried)      ????

Männer +91 kg

Sarijlic Kristijan (FFB) S. w.o. (Arzt) vs. Neciu (Geretsried) = keine Titelvergabe