BC Basel überragend beim 1. Open 2018 in der Jahnhalle FFB

 

21 Clubs aus Bayern, Österreich und der Schweiz trafen  am 10. Februar beim „1. Integrations-Medaillen-Open 2018“ des BC Piccolo  in der Brucker Jahnhalle aufeinander. Die 39 Einzelkämpfe gingen in einem Neunstundenprogramm reibungslos über die Bühne. Da fast alle Boxer konditionell bestens in Schuss waren, endeten nur fünf Begegnungen vorzeitig. Herausragender Club war diesmal der Boxring Basel, der bei seinen fünf Siegen keine einzige Niederlage in Kauf nehmen musste.

 

An Dramatik nicht zu überbieten war der Elitekampf im Weltergewicht zwischen Sebastian Utz und Esad Avdic,  Austrias Ex-Jugendmeister und EM-Teilnehmer vom Boxclub Innsbruck. Zuerst lief der Piccoloboxer nach gutem Beginn in einen linken Konter, der ihn rückwärts in die Seile taumeln ließ. In Runde zwei revanchierte sich Utz mit einem rechten Cross, der Avdic kurz zu Boden zwang.Es waren die insgesamt genaueren Treffer von Utz in dieser schlagreichen Begegnung, die ihm einen einstimmigen Punktsieg einbrachten. „So einen Fight auf derart hohem Niveau habe ich schon lange nicht mehr gesehen“ begeisterte sich  Brucks Trainerlegende Wolfgang Schwamberger. 

 

Einen Sprung nach vorne machte Brucks Mittelgewichtler Maximilian Drummer, der gegen Laimonas Aliukonis (SC Bavaria Landshut) seinen sechsten Sieg in Folge einfahren konnte. Ebenfalls weiterhin unbesiegt bleibt Halbschwergewichtstalent Edward Lutumba. Mit einem präzisen Aufwärtshaken zum Kinn zwang er  Sajed Hussaini (BC Simbach) bis „acht“ auf die Bretter. worauf das Handtuch zum Zeichen der Aufgabe aus der niederbayerischen Ecke flog. Von den Fans frenetisch gefeiert wurde auch Munir Yalani für seinen toll herausgeboxten Punktsieg gegen Julian Straetz (1.BC Neu Ulm).

 

Das Brucker Team bewies mit vier Siegen im Jugendbereich, dass es für die Südbayerischen Meisterschaften am 3. und 4. März in der Amperhalle Emmering bestens gerüstet ist. Nihat Alboya  siegte gegen Constantin Luderer (TSV Haar) und Henog Tesfakiel gegen Randy Botikalo (TSV 1860 München). Ebenso setzten sich Julian Rosstalnyi gegen Toan Nguyen (BSC Dachau) sowie Elias Krieger gegen Sebastian Kühlberger (BSC Dachau) eindrucksvoll nach Punkten durch.

 

Somit konnte der BC Piccolo insgesamt acht Siege einfahren. Doch auf internationaler Ebene musste man sechs knappe Punktniederlagen einstecken.

 

Jugend Welter:            Adit Krasniqi (Boxclub Basel) PS gegen Leander Pohl

Frauen Halbwelter:      Mihaela Lakic (Boxring Baden/CH) PS gegen Julia Gerber

Männer Leicht: Florent Limani (Box Club Zürich/CH) PS gegen Youssuf Arabzadah

Männer Halbwelter:     Alper Arslan (Boxring Baden/CH) PS gegen Ibrahim Jafari

Männer Halbschwer:   Agon Tafolli Heros Graz (AUT) gegen Felix Bachmaier

Männer Superschwer: Johnny Graham (Boxclub Basel/CH) PS vs. Fabian Heinisch

 

Alle Ergebnis vom 1. Open:

Schüler:
42 kg: Suppos (Ingolstadt) n,.P. über Karaca (Fürstenfeldbruck)

Kadetten:
49 kg: Hoti (H.S. Rosenheim) RSC.2.R. über Lehner (Weißenburg)
61 kg: Idris Mischko Alan (1860 München) n.P. über Kaa (Pocking)

Juniorinnen:
54 kg: Ganglbauer (Faust2 München) n.P. über Tretter (Weißenburg)

Junioren:
54 kg: Alboya (Fürstenfeldbruck) n.P. über Luderer (Haar)
57 kg: Tesfakiel (Fürstenfeldbruck) n.P. über Botkalo (1860 München)
60 kg: Rosstalnyi (Fürstenfeldbruck) n.P. über Nguyen (BSC Dachau)
62 kg: Sharafat (1860 München) n.P. über Kammel (Weißenburg)
69 kg: Krieger (Fürstenfeldbruck) n.P. über Kühlberger (BSC Dachau)
75 kg: Guggenheim(Basel/CH) n.P. über Asoegwu (1860 München)
75 kg: Yildiz (Kottern-St. Mang) n.P. über Rissmann (1860 München)

Jugend:
60 kg: Hallimi (Traunstein) n.P. über Osmankhil (Nürnberg-Fürth)
64 kg: Dadaev (Graz/AUT) vs. Kukulaj (Fürstenfeldbruck) - beide Kämpfer disqualifiziert
64 kg: Dogan (BC Neu-Ulm) n.P. über Kostic (Baden/CH)
69 kg: Krasniqi (Basel/CH) n.P. über Pohl (Fürstenfeldbruck)
75 kg: Aynaci (BSC Dachau) ABD.2.R. über Canonico (BC Neu-Ulm) 
75 kg: Idris Mischko Bayar (1860 München) n.P. über Gashi (BSC Dachau)
91 kg: Mack (BC Neu-Ulm) n.P. über Saglam (Kottern-St. Mang)
+91 kg: Antil (BC Neu-Ulm) n.P. über Elsawaf (Innsbruck/AUT)

Frauen:
52 kg: Timar (Basel/CH) n.P. über Wucher (Haar)
64 kg: Lakic (Baden/CH) n.P. über Gerber (Fürstenfeldbruck)

Männer:
60 kg: Limani (Zürich/CH) n.P. über Arabzadah (Fürstenfeldbruck)
60 kg: Rames (Innsbruck (AUT) n.P. über Lahde (Weißenburg)
64 kg: Arslan (Baden (CH) n.P. über Jafari (Fürstenfeldbruck)
64 kg: Luciano (Graz/AUT) n.P. über Siebert (Weißenburg)
69 kg: Utz (Fürstenfeldbruck) n.P. über Avdic (Innsbruck/AUT)
69 kg: Nemati (Landshut) n.P. über Schlapps (Weißenburg)
69 kg: Osman (Faust2 München) n.P. über Bushi (Weißenburg)
75 kg: Drummer (Fürstenfeldbruck) n.P. über Aliukonis (Landshut)
81 kg: Hyary (1860 München) n.P. über Yildirim (H.S. Rosenhzeim)
81 kg: Tafoli (Graz (AUT) n.P. über Bachmaier (Fürstenfeldbruck)
81 kg: Aleheri (Faust2 München) n.P. über Ferreira (Zürich/CH)
81 kg: Kirschberger (BSC Dachau) ABD.2.R. über Delic (Zürich/CH)
81 kg: Lutumba (Fürstenfeldbruck) ABD.1.R. über Hussaini (Simbach)
81 kg: Yalani (Fürstenfeldbruck) n.P. über Straetz (BC Neu-Ulm)
81 kg: Stockmann (BC Neu-Ulm) ABD.2.R. über Broda (BSC Dachau)
91 kg: Sutter (Basel/CH) n.P. über Santro (Simbach)
91 kg: Fuchs (Pocking) n.P. über Nikic (Weißenburg)
+91 kg: Graham (Basel/CH) n.P. über Heinisch (Fürstenfeldbruck)